Wangen Bewohner will Kerze anzünden und verursacht Großbrand

Ein Löschfahrzeug steht in Nebelschwaden getaucht in einer Garage. Foto: Ralf Krawinkel/Archiv
Ein Löschfahrzeug steht in Nebelschwaden getaucht in einer Garage. Foto: Ralf Krawinkel/Archiv © Foto: Ralf Krawinkel
Wangen / DPA 22.02.2018

Ein fallen gelassenes Streichholz hat in Wangen im Allgäu (Kreis Ravensburg) einen Großbrand verursacht. Bei dem Feuer am Donnerstag entstand ein Schaden von mehr als einer Million Euro, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand. Ein Bewohner wollte demnach am Vormittag eine Kerze auf dem Balkon im zweiten Stock anzünden. Dabei fiel ihm das brennende Streichholz in die Holzverschalung des Balkons. Es gelang ihm nicht, das Feuer selbst zu löschen. Die Flammen griffen vom Balkon auf das Nachbarhaus über. In beiden Häusern wurden mehrere Wohnungen zerstört. Die Feuerwehr war mit rund 100 Einsatzkräften ausgerückt.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel