Bettina Stark-Watzinger ist die Bildungsministerin im Kabinett Scholz – und hat nach der Corona-Pandemie einiges zu tun. Nach zwei Jahren Homeschooling sind die Folgen deutlich zu spüren.
Wer ist aber die Frau, die diese Herausforderung angenommen hat? Wie war bisher ihr Lebenslauf? Hat sie selbst Kinder? Alle Infos über Bettina Stark-Watzinger im Porträt.

Töchter, Ehemann, Partei - das ist Bettina Stark-Watzinger

  • Name: Bettina Stark-Watzinger
  • Geburtstag: 12. Mai 1968
  • Alter: 54
  • Geburtsort: Frankfurt am Main
  • Wohnort: Bad Soden am Taunus, Hessen
  • Ehemann: verheiratet
  • Kinder: zwei erwachsene Töchter
  • Beruf: Politikerin, Volkswirtin
  • Partei: FDP
  • Twitter: @starkwatzinger
  • Instagram: bettina.starkwatzinger
  • Webseite: www.stark-watzinger.de

Lebenslauf von Stark-Watzinger: Das ist der Werdegang der Politikerin

Bettina Stark-Watzinger ist 1968 in Frankfurt am Main geboren. Über ihr Familienleben als Kind ist wenig bekannt. Nach ihrem Abitur an der Mädchenschule St. Angela 1989 studierte sie in Mainz und Frankfurt Volkswirtschaftslehre. Nach dem Diplom begann sie eine Karriere in der Finanzbranche unter anderem bei der BHF Bank AG. Von 1997 bis 2006 lebte Stark-Watzinger in London und machte in der Zeit auch eine Familienpause. 2006 bis 2008 arbeitete sie bei der European Business School.
Seit 2004 ist Bettina Stark-Watzinger Mitglied der FDP. 2015 wurde sie Generalsekretärin der FDP in Hessen. Seit 2021 ist sie die Landesvorsitzende der FDP in Hessen. 2017 zog sie das erste Mal in den Bundestag ein. Im Dezember 2021 wurde sie im Kabinett Scholz zur Bildungsministerin ernannt.

Familie von Bettina Stark-Watzinger: Ehemann und Kinder

Über das Privatleben von Bettina-Stark Watzinger ist wenig bekannt. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter, die 23 und 25 Jahre alt sind. Die Familie lebt in Bad Soden am Taunus.

Baerbock, Habeck, Scholz, Wissing - Weitere Bundesminister im Porträt