Stuttgart Betrug bei der Pflege: Fünf Personen im Visier der Justiz

Eine Frau wird von einer Pflegerin betreut. Foto: Jens Kalaene/Archiv
Eine Frau wird von einer Pflegerin betreut. Foto: Jens Kalaene/Archiv © Foto: Jens Kalaene
Stuttgart / DPA 02.11.2018

Wegen mutmaßlicher Betrügereien bei der Abrechnung von Pflegedienstleistungen hat die Polizei in Stuttgart sowie im Raum Biberach und Heilbronn mehrere Wohnungen durchsucht. Drei Männer im Alter zwischen 50 und 58 Jahren sowie zwei Frauen zwischen 50 und 57 Jahre sollen über Jahre hinweg Pflegekräfte eingesetzt haben, die nicht über die erforderlichen Qualifikationen verfügten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Durch die Vorlage gefälschter Dokumentationen bei der Pflegekasse sei vorgetäuscht worden, dass die Leistungen durch qualifiziertes Personal erbracht worden seien. Zudem bestehe der Verdacht, dass für die Pflegekräfte keine Sozialabgaben abgeführt wurden. Der Schaden wurde mit mehreren Hunderttausend Euro angegeben.

Mitteilung der Polizei

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel