Heilbronn Betrüger erbeuten hohen Geldbetrag von Rentner in Heilbronn

Ein Telefonhörer vor einem Plakat der Polizei NRW mit der Aufschrift „Achtung: Hier spricht nicht die Polizei“. Foto: Martin Gerten/Archiv
Ein Telefonhörer vor einem Plakat der Polizei NRW mit der Aufschrift „Achtung: Hier spricht nicht die Polizei“. Foto: Martin Gerten/Archiv © Foto: Martin Gerten
Heilbronn / DPA 02.11.2018

Einen hohen Geldbetrag haben Betrüger am Dienstag von einem 85 Jahre alten Mann in Heilbronn erbeutet. Wie die Polizei am Freitag berichtete, gab sich ein Mann als Polizeibeamter einer Spezialeinheit für Wohnungseinbrüche aus. Er warnte den 85-Jährigen, dass dieser ein zukünftiges Opfer einer gefährlichen Bande sei, und bat um dessen Mithilfe. Laut Angaben des Betrügers solle das Geld von einer Kollegin abgeholt, mit einem Peilsender präpariert und nach der Verhaftung der Einbrecher wieder zurückgebracht werden. Der Senior willigte ein und übergab später einer 20 bis 30 Jahre alten angeblichen Polizistin das Geld.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel