• Am 6. September 2021 beginnt die Modewoche in Berlin
  • Die Fashion Week findet vom 6. bis 15. September im Kraftwerk in Berlin-Mitte statt
  • Insgesamt 13 große Mode-Veranstaltungen soll es geben
  • Interessierte können die Veranstaltungen digital verfolgen
  • Bei der „Fashion Open Studio“ können alle Interessierte Designer kennenlernen und sehen, wie sie ihre Artikel herstellen.
  • Welche Designer präsentieren ihre neuen Kollektionen?
  • Welche Stars werden erwartet?
  • Kann ich als Privatperson hingehen – und wenn ja, wie?

Fashion Week 2021: Eröffnung von Florentina Leitner

Bei der Berlin Fashion Week soll es bis zum 8. September Kollektionen bei klassischen Schauen und in digitalen Präsentationen geben. Los geht’s im Kraftwerk in Berlin-Mitte am 6. September um 21 Uhr. Bei der About You Fashion Week ebenfalls im Kraftwerk sind vom 11. bis 15. September 13 Marken mit Live-Shows vertreten. Dort geht es um Mode für den aktuellen Herbst und Winter. Erstmals sind dort Guido Maria Kretschmer und Marina Hoermanseder dabei. Das sind die Designer und Mode-Labels bei der Fashion Week:
  • Auftakt von Nachwuchsdesignerin Florentina Leitner)$
  • I’VR Isabel Vollrath
  • Fassbender
  • Kilian Kerner
  • LML Studio
  • Danny Reinke
  • Rebekka Rúetz
  • Neo.Fashion.
  • Aeyde
  • Allude
  • Antonia Zander
  • Dawid Tomaszewski
  • Esther Perbandt)$
  • Galvan
  • GmbH
  • Kaviar Gauche
  • Lala Berlin
  • Marc Cain
  • Marcel Ostertag
  • Marina Hoermanseder
  • Mykita
  • Odeeh
  • Rianna + Nina
  • Sminfinity
  • William Fan
  • Working Title
  • Anicela
  • Anekdot
  • Arys
  • Barabara
  • Buki Akomolafe
  • Church of the Hand
  • Cruba
  • Emeka Suits
  • Fade Out Label)$
  • Grandma Would Approve
  • Julia Leifert
  • Karen Jessen
  • Lana Mueller
  • Last Heirs
  • Maiami
  • Maisonnoée
  • Malaika Raiss
  • Natascha von Hirschhausen
  • New Blue
  • Nobi Talai
  • Nove
  • People
  • Phoebe English
  • Pool
  • Rafael Kouto
  • Soup Archive
  • Therapy
  • Top Manta
  • Trippen
  • Vladimir Karaleev
  • William Fan
  • #Damur
  • &Compliments

Leni Klum bei der About You Fashion Week – mit Heidi, Lena Gercke und Lena Meyer-Landrut

Zum Eröffnungsabend kündigt der Online-Shop About You namhafte nationale und internationale Gäste an. Nach der digitalen Ausgabe im Winter wegen der Corona-Pandemie wird es also wieder etwas trubeliger zugehen.
Als Highlights gelten die Shows von Heidi Klums Tochter Leni Klum, von Model Lena Gercke und Lena Meyer-Landrut. Das Label von Lena Gercke heißt LeGer.
Das Label der Sängerin heißt „a lot less“ (viel weniger). Nachhaltigkeit sei ein „Riesenthema“, sagte Lena Meyer-Landrut der Deutschen Presse-Agentur. Es sei schwer, das im Alltag umzusetzen, erst recht zu 100 Prozent. „Mir persönlich gelingt das definitiv nicht.“ Sie findet es demnach aber gut, Schritt für Schritt in die richtige Richtung zu gehen.
Die Events und Marken auf der About You Fashioin Week sind für ein breites Publikum gedacht. Das ist der Kalender:

11. September 2021

  • 20 Uhr: About You Show

12. September 2021

  • 13 Uhr: Leni Klum X About You
  • 16:15 Uhr: Lascana
  • 20 Uhr: LeGer)$

13. September 2021

  • 15 Uhr Hoermanseder X About You
  • 19:15 Uhr: Levi’s

14. September 2021

15. September 2021

Berlin Fashion Week Tickets: Wie können Privatpersonen dabei sein?

Wer nicht zum Fachpublikum gehört oder keine Einladung für eine der Shows ergattert hat, kann die Modewoche digital verfolgen. Das gilt sowohl für die Mercedes-Benz Fashion Week als auch für die About You Fashion Week. Die Shows werden hier )$digital zu sehen sein.
Die gesammelten Webseiten der Designer und Mode-Labels wie auch der Online-Shop von About You finden sich auf der Berlin Fashion Week Webseite hier.

Fashion Week Berlin 2021: Designer zeigen ihre Studios

Einer der sogenannten Side-Events der Fashion Week ist das „Fashion Open Studio“. Da können Interessierte sich digital anmelden, um sich von einem bestimmten Designer durch ihr Studio führen zu lassen oder sich über ein Thema zu unterhalten. Manche Designer bieten auch Workshops an, die teilweise vor Ort stattfinden: Eines vom Label Anekdot)$ geht beispielsweise darum, wie man seine alten Klamotten aufwerten und neu benutzen kann, sogenanntes „Upcycling.“ Bei einem anderen Event zeigen die Gründer des Labels New Blue)$, wie sie ihren Müll reduzieren wollen.
Alle Infos und wie man sich für die Fashion Open Studio Veranstaltungen anmelden kann gibt es hier)$.