Stuttgart Beim Kochen eingeschlafen: Drei Verletzte bei Küchenbrand

Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv
Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv © Foto: Carsten Rehder
Stuttgart / DPA 03.08.2018

Eine 19-Jährige ist in Stuttgart beim Kochen eingeschlafen und hat so einen Brand mit drei Verletzten ausgelöst. Nach Angaben der Polizei hatte die junge Frau am Freitag zum Kochen eine Pfanne mit Öl auf den Herd gestellt und war dann offenbar eingenickt. Das Öl und die Dunstabzugshaube gerieten daraufhin in Brand. Mit Hilfe einer 49 Jahre alten Nachbarin und eines 40-Jährigen aus einem Nachbarhaus schaffte sie es zwar, das Feuer zu löschen. Alle drei erlitten laut Polizei Rauchgasvergiftungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden lag bei rund 15 000 Euro.

Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel