Wer von Montag an auf der viel befahrenen A8 unterwegs ist, muss sich wegen Bauarbeiten auf Behinderungen einstellen. Die Strecke zwischen dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen und der Anschlussstelle Ulm-Ost müsse saniert werden, teilte die Autobahndirektion Südbayern mit.

Beginnen werde man mit der Fahrbahn in Richtung Stuttgart. Die Bauarbeiten dauerten voraussichtlich einen Monat, von Mai bis Juni soll dann die Strecke der A8 in Richtung München saniert werden. Zwei Fahrstreifen pro Richtung sind laut Autobahndirektion trotz der Arbeiten für den Verkehr frei.

Mitteilung der Autobahndirektion Südbayern