Bildergalerie Bayern versinkt im Schnee: Und am Sonntag droht Neuschnee

 UhrBerchtesgaden
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
Bayern versinkt im Schnee: 5000 Kräfte sind bereits im Einsatz, weitere sollen hinzukommen. Doch der Wetterdienst warnt vor weiterem Schnee und extremen Schneehöhen. Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Helfer in die Katastrophenregionen rund um Bad Tölz und Berchtesgaden geschickt.
© Foto: dpa