Stuttgart / DPA  Uhr

Die Bahn baut - und zwingt Reisende in den Sommerferien an mehreren Wochenenden im Großraum Stuttgart zur Geduld. Nach Angaben des Unternehmens von Freitag werden in Stuttgart-Vaihingen und Stuttgart-Rohr auf der Gäubahn Gleise und neun Weichen erneuert. Deshalb werden die IC-Züge zwischen Stuttgart, Singen am Hohentwiel und Zürich über Renningen an einigen Wochenenden umgeleitet. Die Folge: Die Fahrzeit verlängert sich um etwa 20 Minuten. Im Regionalverkehr fallen zudem zahlreiche Regional-Express-Züge und Regionalbahn-Züge zwischen Stuttgart und Böblingen aus.

Am Wochenende nach den Sommerschulferien trifft es die Strecke zum Flughafen. Es werde nur ein Gleis zur Verfügung stehen, deshalb könnten die S-Bahnen Flughafen und Messe nur zwei Mal in der Stunde fahren, kündigte die Bahn an.

„Die Zeit der Sommerschulferien, wenn viele Pendler und Schüler sich im Urlaub erholen, nutzt die DB für die Modernisierung des Schienennetzes im Großraum Stuttgart“, teilte das Unternehmen mit.

PM der Bahn mit Auswirkungen für den S-Bahn-Verkehr