Offenbach Bad Nauheim in Hessen erneut wärmster Ort Deutschlands

Eine Sonnenblume ist vor der Sonne zu sehen. Foto: Ina Fassbender/Archiv
Eine Sonnenblume ist vor der Sonne zu sehen. Foto: Ina Fassbender/Archiv © Foto: Ina Fassbender
Offenbach / DPA 04.08.2018

Bad Nauheim in Hessen ist erneut der heißeste Ort in Deutschland gewesen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach wurden dort am Samstag 37,1 Grad gemessen. Bereits am Donnerstag war es in der Kurstadt mit 35,8 Grad besonders warm. Rang zwei der heißesten Orte Deutschlands belegten am Samstag Bad Mergentheim und Rheinau-Memprechtshofen in Baden-Württemberg mit jeweils 36,9 Grad. In Darmstadt und Frankfurt am Main zeigte das Thermometer laut DWD Spitzenwerte von jeweils 36,8 Grad an.

Damit schwitzt Deutschland weiter, knüpft aber nicht an die Rekordtemperaturen vom Wochenbeginn an. Der bislang heißeste Tag dieses Sommers war am Dienstag. In Bernburg in Sachsen-Anhalt kletterten die Temperaturen auf 39,5 Grad.

Bis zum Montag sollen einzelne Gewitter ein bisschen Abkühlung bringen - zumindest für ein paar Stunden. Vor allem in der Südosthälfte kann es teilweise kräftig regnen. Auch im Norden gibt es laut DWD vereinzelt Gewitter.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel