Weil am Rhein Auto rast in Stauende: Fahrer schwer verletzt

Weil am Rhein / DPA 15.02.2018

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 5 vor dem deutsch-schweizerischen Grenzübergang Weil am Rhein (Kreis Lörrach) ist ein Autofahrer aus Frankreich schwer verletzt worden. Der Mann hatte am Mittwochabend das Ende eines Lastwagenstaus vor der Grenzstation zu spät gesehen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er scheiterte bei dem Versuch, auszuweichen. Das Auto krachte am Stauende in einen stehenden Sattelzug. Der Wagen des Mannes wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Der Fahrer, der allein in dem Wagen saß, wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Lastwagenfahrer kam mit dem Schrecken davon.

Pressemitteilung