Pasadena Aufblasen von Wohnmodul an der Raumstation ISS fehlgeschlagen

Pasadena / GUDRUN SOKOL 28.05.2016

Ein aufblasbares Wohnmodul hat die Nasa an der Internationalen Raumstation ISS anbringen wollen. Der Versuch schlug fehl, das Testmodul „Beam“ ließ sich nicht wie geplant aufpumpen.

Ein Mitarbeiter der Flugleitzentrale bei Moskau sagte, der Grund sei wohl ein zu hoher Druck im Modul gewesen. Die Nasa will die Ursache herausfinden und einen neuen Versuch unternehmen. Die zylinderförmige Kammer soll sich eigentlich wie ein Ballon aufblähen, wenn Luft in den Hohlraum strömt. „Beam“ soll sich zu einem rund vier mal drei Meter großen Raum aufblasen und zwei Jahre lang getestet werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel