Amtzell Arbeiter nach Stromschlag in Lebensgefahr

Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Jens Büttner/Archiv © Foto: Jens Büttner
Amtzell / DPA 28.06.2018

Ein Arbeiter hat bei einem Stromschlag in Amtzell (Kreis Ravensburg) lebensgefährliche Verbrennungen erlitten. Der 60 Jahre alte Mann soll am Mittwochmorgen mit dem Umladen eines Baustoffsilos von einem Anhänger auf einen Schlepper beschäftigt gewesen sein, als es zu dem Unfall kam. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde bei dieser Aktion eine Stromleitung mit 20 000 Volt beschädigt. Zwei durchtrennte Kabel seien auf den Boden geschlagen und hätten den Mann getroffen. Er musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Wartungsarbeiten am Stromnetz dauerten rund fünf Stunden.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel