Heidenheim Arbeiter durch 750 Kilogramm schwere Schalung verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/Archiv © Foto: Jens Büttner
Heidenheim / DPA 16.01.2018

Ein Arbeiter hat sich bei Baustellenarbeiten in Heidenheim schwer verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Mann eine 750 Kilogramm schwere Schalung mit einem Kran auf das dritte Obergeschoss eines Rohbaus gehoben. Nachdem er sie abgestellt hatte, kletterte er auf die Schalung und löste die Kette vom Haken des Krans. Hierbei kippte die Schalung auf die Seite und vergrub den Mann teilweise unter sich. Mit schweren Verletzungen kam der 57-Jährige ins Klinikum.

Nach Angaben der Polizei hatte sich auf derselben Baustelle bereits etwa eine Stunde früher ein Unfall ereignet. Ein 58-Jähriger verletzte sich beim Durchtrennen von Stahl am Arm.

Presseportal