Ehingen/Stetten Anhänger löst sich auf Straße: zwei Schwerverletzte

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Ehingen/Stetten / DPA 09.11.2018

Beim Unfall mit einem Autoanhänger sind zwei Menschen im Alb-Donau-Kreis schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, löste sich am Donnerstagabend der Anhänger eines 27-jährigen Autofahrers auf einer Straße zwischen Ehingen und Stetten, weil er nicht richtig befestigt war. Der Anhänger rollte auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen das entgegenkommende Auto eines 52-Jährigen. Dabei bohrte sich die Deichsel des Anhängers durch die Front bis zur Mittelkonsole des Fahrzeugs und schleuderte das Auto in einen Graben. Der Fahrer und seine 54-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Der 27-Jährige blieb unverletzt.

Ein 35-Jähriger, der den Unfall mit seinem Handy filmte, erwartet eine Strafanzeige, nachdem die Polizei die Aufnahmen gelöscht hat.

PM

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel