Wie gameswirtschaft.de schreibt, haben Gamer heute die Chance auf eine Xbox Series X, nämlich direkt ab Werk bei Microsoft. Wie das Magazin weiter berichtet, ist aus dem Handel zu hören dass der Nachschub an Xbox Series X-Konsolen nicht nur im deutschsprachigen Raum stockt, sondern in ganz Europa und in den Vereinigten Staaten.

Weiter warten auf die Xbox Series X

So hat die US-Kette Best Buy seit Mitte Juli keine Series X mehr im Angebot. Bei Amazon in den USA gab es die Microsoft-Konsole zuletzt am Prime Day Ende Juni zu kaufen. Wer die Konsole Mitte August bei MediaMarkt oder Saturn gekauft hat, wartet weiterhin auf die Auslieferung beziehungsweise Bereitstellung. Anders sei die Situation bei der Xbox Series S: Elektronikmarkt-Ketten wie Expert haben das Gerät zuletzt bereits für 269 Euro verkauft – der Listenpreis liegt bei 299 Euro.