Freiburg „Tatort“-Kommissarin Eva Löbau spielt Räuber und Gendarm

Die Schauspielerin Eva Löbau steht als Tatort-Hauptkommissarin Franziska Tobler vor dem Tatort-Logo. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Die Schauspielerin Eva Löbau steht als Tatort-Hauptkommissarin Franziska Tobler vor dem Tatort-Logo. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Freiburg / DPA 09.05.2018

Die Schwarzwälder „Tatort“-Kommissarin Eva Löbau (46) hat sich bei Dreharbeiten zur neuen Folge des ARD-Krimis an einem bekannten Kinderspiel orientiert. „Die Dreharbeiten waren etwas Besonderes“, sagte Löbau der Deutschen Presse-Agentur in Freiburg. So seien Verfolgungsszenen im Wald entstanden, die sie an ein altes Versteck- und Fangspiel erinnert hätten. „Räuber und Gendarm spielt ja fast jedes Kind. Dass wir Erwachsene hierfür nun wieder in den Wald rausgehen durften, hat großen Spaß gemacht.“ Löbau spielt im „Tatort“ eine Ermittlerin an der Seite von Hans-Jochen Wagner (49).

Die neue Folge des im Schwarzwald gedrehten Krimis wird an diesem Sonntag (13. Mai) um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt. In dem Film mit dem Titel „Sonnenwende“ geht es um ein totes Mädchen und um eine Bauernfamilie, die nach strengen und altertümlichen Regeln lebt.

Es ist der zweite Fall der beiden „Tatort“-Kommissare. Löbau und Wagner ermitteln seit Oktober vergangenen Jahres für die Krimireihe der ARD im Schwarzwald. Derzeit drehen sie ihren dritten Fall. Dieser wird nach ARD-Angaben voraussichtlich im Herbst im Ersten gezeigt.

Tatort-Webseite

Informationen zum Film

Informationen des SWR zum Film

Trailer zum Film

Themen in diesem Artikel