Konstanz 950 Gramm Marihuana bei Razzia in Flüchtlingsheim gefunden

Konstanz / DPA 08.01.2018

Bei einer Razzia in einem Flüchtlingsheim in Konstanz hat die Polizei etwa 950 Gramm Marihuana und 3800 Euro gefunden, die vermutlich aus Rauschgiftgeschäften stammen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, wurden außerdem zahlreiche Mobiltelefone beschlagnahmt. Elf Bewohner des Heims wurden vorläufig festgenommen, neun von ihnen kamen wieder auf freien Fuß.

Die Staatsanwaltschaft will nun gegen die beiden Hauptverdächtigen - sie sind 20 und 31 Jahre alt - beim Amtsgericht Konstanz Haftbefehle beantragen. Bereits seit Sommer 2017 lagen den Fahndern Erkenntnisse vor, wonach Bewohner der Unterkunft „einen schwunghaften Handel mit Cannabisprodukten“ betreiben sollen.

Meldung der Polizei