Winnenden 78-Jähriger bedroht Vermieter mit Pistole: Polizei rückt an

Polizisten eines Spezialeinsatzkommandos überqueren eine Straße in Winnenden. Foto: Lermer/SDMG
Polizisten eines Spezialeinsatzkommandos überqueren eine Straße in Winnenden. Foto: Lermer/SDMG © Foto: Lermer
Winnenden / DPA 13.05.2018

In einem schon lange schwelenden Mietstreit hat ein 78-Jähriger in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) seinen Vermieter mit einer Pistole bedroht. Beide wohnen im gleichen Mehrfamilienhaus, wie die Polizei mitteilte. Der Mieter habe am Sonntagnachmittag vor dem Haus stehend mit der Pistole auf den Vermieter, der sich auf seinem Balkon befand, gezielt und ihn bedroht. Die Polizei rückte mit sieben Streifenbesatzungen und Spezialkräften an und sperrte den Bereich um das Haus ab.

Eine Gefahr für andere Bewohner bestand nach Polizeiangaben nicht. Bei dem 78-Jährigen fand die Polizei während einer Wohnungsdurchsuchung eine Schreckschusswaffe. Sie wurde sichergestellt. Gegen ihn wird wegen Bedrohung ermittelt.

Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel