Stuttgart 77-Jähriger soll Nachbarskind missbraucht haben

Stuttgart / DPA 10.09.2018

Während die Mutter beim Einkaufen war, soll ein 77 Jahre alter Mann in Stuttgart ein Nachbarskind sexuell missbraucht haben. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mitteilten, nutzte der Tatverdächtige am vergangenen Freitag die kurze Abwesenheit der Mutter aus und klopfte an die Wohnungstür. Die Kinder hätten den Mann, der ihnen aus der Nachbarschaft flüchtig bekannt war, in die Wohnung gelassen. Der 77-Jährige sei dann einem acht Jahre alten Mädchen ins Badezimmer gefolgt und habe sich dort an dem Kind vergangen. Nach Hinweisen aus der Anwohnerschaft sei der Mann später in seiner Wohnung festgenommen worden. Er sitzt in Haft.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel