Assamstadt 50 Kühe aus brennender Scheune gerettet

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archiv
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archiv © Foto: Marcel Kusch
Assamstadt / DPA 28.06.2018

Rund 50 Kühe sind am Donnerstag aus einer brennenden Scheune in Assamstadt (Main-Tauber-Kreis) gerettet worden. Ein Bulle musste zunächst von einem Tierarzt eine Beruhigungsspritze bekommen, damit er sich aus dem Stall führen ließ, wie die Polizei mitteilte. In dem Gebäude wurden demnach auch Landmaschinen gelagert. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich ausgebrachtes Streu an einem heißen Auspuff entzündet. Hinweise auf Brandstiftung gebe es nicht. Zunächst war das Feuer am Morgen ausgebrochen, konnte aber vom Besitzer gelöscht werden. Am Nachmittag brannte die Scheune erneut und die Feuerwehr wurde alarmiert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel