Mannheim 41-Jähriger stirbt nach Messerattacke

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/Archiv
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/Archiv © Foto: Oliver Berg
Mannheim / DPA 17.06.2018

Nach einer Messerattacke in Mannheim ist ein 41-Jähriger an seinen Verletzungen gestorben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, starb der Mann am Samstag in einem Krankenhaus. Am Donnerstagabend war ein wohl schon länger dauernder Streit zwischen ihm und einem 38-Jährigen eskaliert. Der Angreifer hatte demnach mit einem Messer mehrfach auf dessen Oberkörper eingestochen.

Der 38-Jährige sitzt bereits im Gefängnis. Das Amtsgericht Mannheim hatte am Freitag einen Haftbefehl wegen Verdachts auf versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung erlassen. Nun ermittelt die Polizei wegen eines vollendeten Tötungsdelikts.

Erste Mitteilung der Polizei

Zweite Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel