Heilbronn 4000 Tonnen: Teil neuer Autobahnbrücke über Neckar gezogen

Eine Autobahnbrücke aus Stahl wird über den Neckar geschoben. Foto: Sebastian Gollnow
Eine Autobahnbrücke aus Stahl wird über den Neckar geschoben. Foto: Sebastian Gollnow © Foto: Sebastian Gollnow
Heilbronn / DPA 09.07.2018

Maximal zwölf Meter pro Stunde kam sie voran: Stück für Stück ist am Montag eine 4000 Tonnen schwere Stahlkonstruktion für Heilbronns neue Autobahnbrücke über den Neckar gezogen worden. Die Autobahn 6 (Mannheim-Nürnberg) wird dort sechsspurig ausgebaut, was eine neue Brücke notwendig macht.

Am Montag standen 133 Meter Strecke auf dem Programm, im September wird der Koloss erneut verschoben. Provisorisch genutzt werden soll die neue, an den Seiten wellenförmige Autobahnbrücke bereits im nächsten Jahr zur Bundesgartenschau in Heilbronn.

An 40 Stahlseilen wurde die 50 Meter lange rote Stahlkonstruktion - Vorbauschnabel genannt - nach vorne gezogen. Im September soll der Koloss nochmal knapp 100 Meter weiter auf die Betonpfeiler gezogen werden. Die Brücke wird nach Fertigstellung eine Gesamtlänge von 820 Metern haben, wie Michael Endres von der Projektgesellschaft „ViA6West“ berichtete.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel