Ein Feuer in einem Wohnhaus im Kreis Lörrach hat am frühen Freitagmorgen einen Schaden von etwa 400 000 Euro verursacht. Menschen wurden bei dem Brand in Schliengen nicht verletzt. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, wie die Polizei mitteilte.

Ermittlungen zufolge brach das Feuer in einer Küche des Mehrfamilienhauses aus. Ein 47 Jahre alter Bewohner gab demnach an, er habe kurz nach Einschalten des Backofens in seiner Küche einen lauten Knall gehört. Direkt danach habe es gebrannt. Vergeblich habe er versucht, das Feuer zu löschen. Abgeschlossen waren die Ermittlungen allerdings noch nicht.

Mitteilung