Pforzheim 38-Jähriger sticht auf Mann ein: Untersuchungshaft

Pforzheim / DPA 05.06.2018

Mit einem Messer ist ein 38-Jähriger in Pforzheim aus zunächst unbekannten Gründen auf einen 43-Jährigen losgegangen. Das Opfer blieb unverletzt, auch weil ein Passant eingriff, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Verdächtige soll am Freitag mehrmals versucht haben, auf den 43-Jährigen einzustechen. Beide waren betrunken. Laut Polizei flüchtete der Angreifer nach der Attacke, konnte aber später festgenommen werden. Wegen versuchten Totschlags kam der 38-Jährige am Samstag in Untersuchungshaft.

Meldung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel