Pforzheim 38-Jähriger im Streit mit Messer schwer verletzt

Pforzheim / DPA 11.04.2018

Ein 38-Jähriger ist in Pforzheim im Streit von einem anderen Mann mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Der Mann war am Mittwochnachmittag mit einem 26-Jährigen in Streit geraten, schließlich eskalierte die Situation. Der Jüngere habe den 38-Jährigen angegriffen und mit einem Messer am Bauch verletzt, teilte die Polizei in Karlsruhe mit. Der Angreifer, dessen Name der Polizei bekannt ist, floh und war auch am Abend noch verschwunden. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht, er war aber nicht in Lebensgefahr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel