Neuhausen auf den Fildern 30-Jähriger soll Seniorin ermordet haben: Haftbefehl

Blaulicht und Schriftzug „Polizei“ auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archiv
Blaulicht und Schriftzug „Polizei“ auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archiv © Foto: Jens Büttner
Neuhausen auf den Fildern / DPA 08.09.2018

Im Fall der getöteten 84-Jährigen in Neuhausen auf den Fildern (Kreis Esslingen) hat die Polizei einen Verdächtigen wegen des Verdachts des Mordes gefasst. Gegen den 30-Jährigen erging am Samstag Haftbefehl des Amtsgerichts Stuttgart, wie eine Sprecherin der Polizei in Reutlingen sagte. Die Seniorin war am Dienstag tot in ihrer Wohnung gefunden worden.

Der mutmaßliche Täter habe die Tötung zwar bestritten, hieß es in der Mitteilung der Polizei. Am Tatort seien zudem DNA-Spuren gefunden worden, die ihm hätten zugeordnet werden können. Die Polizei vermutet, dass der Mann aus Geldnot handelte.

Ursprüngliche Polizeimitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel