Freiburg 21-Jähriger bei Messerstecherei in Freiburg schwer verletzt

Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv
Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv © Foto: Stefan Puchner
Freiburg / DPA 25.01.2018

Bei einer Messerstecherei in einem Park in Freiburg ist ein 21-Jähriger schwer verletzt worden. Er war am Mittwochabend von einem 18-Jährigen mit einem Messer angegriffen und am Oberkörper verletzt worden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Lebensgefahr bestehe nicht. Die beiden Männer sowie ein weiterer 18-Jähriger waren den Angaben zufolge zuvor in Streit geraten. Die Hintergründe waren noch unklar. Die Tat ereignete sich in einem Park nahe des Hauptbahnhofs, der als Kriminalitätsschwerpunkt gilt. Polizisten nahmen den 18-Jährigen und dessen gleichaltrigen Begleiter fest, das Opfer kam ins Krankenhaus.

Pressemitteilung