Karlsruhe 203 Schwarzfahrer bei Kontrollen in Straßenbahnen erwischt

Karlsruhe / DPA 12.08.2018

Bei Kontrollen in der Karlsruher Innenstadt sind 203 Schwarzfahrer erwischt worden. In der Nacht zum Sonntag seien etwa 30 Fahrscheinprüfer der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und 40 Polizisten im Einsatz gewesen, teilten VBK und Polizei am Sonntag mit. Ziele der Aktion seien, das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste zu stärken und Straftaten zu verhindern.

Bei den sieben Stunden dauernden Kontrollen wurden demnach auch Verfahren wegen anderer Delikte eingeleitet. Acht Personen hatten laut Polizei Drogen bei sich, gegen vier wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz ermittelt. Am frühen Morgen seien die Kontrollierten auch vermehrt aggressiv gewesen und hätten die Polizisten beleidigt. Dabei sei ein Beamter verletzt worden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel