Pforzheim 19-Jähriger stellt sich nach Raubüberfall der Polizei

Pforzheim / DPA 18.01.2018

Nach einem Raubüberfall in Pforzheim hat sich ein 19-Jähriger gestellt - und sitzt nun in Untersuchungshaft. Mit einem zunächst unbekannten Komplizen soll er am vergangenen Freitag in die Wohnung eines Bekannten eingebrochen sein. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, schlugen die Täter demnach auf den 20 Jahre alten Bewohner ein und raubten dessen Handy und eine Armbanduhr. Das Opfer erlitt Prellungen im Gesicht und musste im Krankenhaus versorgt werden. Dem polizeibekannten 19-Jährigen werden gefährliche Körperverletzung und Raub vorgeworfen.

Polizeimeldung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel