Simonswald 17-Jähriger bei Arbeitsunfall im Wald tödlich verletzt

Simonswald / DPA 05.05.2018

Ein 17-Jähriger ist bei Waldarbeiten im Schwarzwald ums Leben gekommen. Er wollte am Samstag einen bereits gefällten und entasteten Baum mit einer Seilwinde aus einem Wald bei Siemenswald ziehen, wie die Polizei am Abend mitteilte. Das Seil war an einem sogenannten Holzrücker befestigt. Beim Bedienen der Maschine sei der Jugendliche unter den Baum geraten. Zu dem Zeitpunkt sei er allein in dem Wald gewesen, so die Polizei. Er wurde wenig später von einem Begleiter bewusstlos unter dem Stamm gefunden. Der 17-Jährige starb noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen.