Neustetten 100 000 Euro Schaden nach Scheunenbrand: Keine Verletzten

Ein Feuerwehrauto steht bei einer Informationsveranstaltung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz. Foto: Britta Pedersen/Archiv
Ein Feuerwehrauto steht bei einer Informationsveranstaltung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz. Foto: Britta Pedersen/Archiv © Foto: Britta Pedersen
Neustetten / DPA 11.01.2019

Beim Brand einer Scheune in Neustetten (Kreis Tübingen) ist ein Schaden von mehr als 100 000 Euro entstanden. Ein Großaufgebot der Feuerwehr habe ein Übergreifen der Flammen auf ein unbewohntes Haus verhindern können, teilte die Polizei in Reutlingen am Freitag mit. Bei dem Brand am frühen Morgen sei niemand verletzt worden. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel