Alles zur Organisation bamf

04. November 2017

Länder: Identitätstäuschung von Asylbewerbern bestrafen

Nordrhein-Westfalens Justizminister Biensenbach macht sich für Gesetzesänderung stark. Sein baden-württembergische Amtskollege Guido Wolf unterstützt das Vorhaben. mehr

25. Oktober 2017

Flüchtlinge: Gericht ordnet Rückholaktion aus Afghanistan an

Panne beim Bamf: Die Bundesrepublik muss einen Afghanen zurückholen, der rechtswidrig abgeschoben wurde. Das hat das Verwaltungsgericht Sigmaringen entschieden. mehr

17. Oktober 2017

Kommentar: Sicherheitsüberprüfungen von Bamf-Mitarbeitern verschärfen

Haben Mitarbeiter im Bamf türkische Asylbewerber angeschwärzt. Der Verdacht besteht. Es braucht strengere Kontrollen, meint Elisabeth Zoll. mehr

16. September 2017

Klagen abgelehnter Asylbewerber: Verwaltungsgerichte am Limit

Zehntausende Asylbewerber klagen vor Gericht gegen ihre Bescheide. Wie laufen solche Prozesse ab? Sind die Kammern wirklich überlastet? Ein Besuch. mehr

29. August 2017

Elchinger Flüchtlinge trauern um verstorbenen Afghanen

Angst, Trauer und erzwungene Untätigkeit: Die Stimmung unter den Afghanen in der Elchinger Unterkunft ist nach einem Todesfall niedergedrückt. mehr

26. Juli 2017

Hintergrund: Software soll Identität von Flüchtlingen klären

Es ist oft schwierig, die Identität von Flüchtlingen zu klären. Spezielle Software soll das erleichtern. Zum Beispiel durch Spracherkennung. mehr

25. Juli 2017

Flüchtlings-Bundesamt stellt neue Systeme zur Identitätsprüfung vor

Das BAMF möchte die Identitätsfeststellung von Flüchtlingen verbessern und stellt am Dienstag eine Software vor, die Angaben von Asylbewerbern überprüfen soll. mehr

05. Juli 2017

Bamf legt mit Personalrat den Streit um illegale Einstellungen bei

Um die Flut von Asylanträgen zu bewältigen, stellte das Bundesamt Mitarbeiter ein und ordnete Schichtarbeit an – ohne den Personalrat zu fragen. Das landete vor Gericht. mehr

31. Mai 2017

Nach Fall Franco A. kommen zehntausende Asylbescheide auf Prüfstand

Als Konsequenz aus dem Fall des terrorverdächtigen Bundeswehrsoldaten Franco A. soll das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Zehntausende positive Asylentscheidungen vorzeitig überprüfen. mehr

13. Mai 2017

Datenlücke: Fünf jünge Flüchtlinge noch nicht erfasst

Die Daten von Minderjährigen, die ohne Eltern auf der Flucht sind, wurden noch nicht vollständig erfasst. mehr

29. April 2017

Soldat unter Terrorverdacht: Regierung sieht Verstoß gegen Vorschrift

Die Bundesregierung sieht bei dem fälschlich als Flüchtling anerkannten und unter Terrorverdacht stehenden Bundeswehrsoldaten Verstöße gegen Sicherheitsvorschriften. mehr

08. April 2017

Asylverfahren: Die Angst vor der Ablehnung

Der Bescheid über Ablehnung oder Anerkennung im Asylverfahren entscheidet über die Zukunft junger Afghanen in Beimerstetten. mehr

28. März 2017

Studie: Erfolg von Asylantrag hängt auch vom jeweiligen Bundesland ab

Bei der Entscheidung über Asylanträge bezieht das Bamf offenbar auch bestimmte Merkmale der Bundesländer ein. Jedenfalls sind die Unterschiede beträchtlich. mehr

20. Februar 2017

Asylbewerber mit unklarer Identität sollen Handys herausgeben

Die Bundesregierung will, dass das Bamf zukünftig die Handys von Asylbewerbern auslesen darf, um deren Identität besser feststellen zu können. mehr

09. April 2016

Zuwanderung gebremst

Im vergangenen November kamen noch 200.000 Flüchtlinge nach Deutschland, im März waren es nur noch 20.608. Doch nun stellen viele, die bereits im Land sind, ihre Asylanträge. Die Verfahren dauern länger. mehr

23. März 2016

Helfer hören auf

Auf Lesbos und anderen griechischen Inseln werden Migranten in Auffanglagern interniert. Aus Protest gegen diese Folge des Flüchtlingspakts zwischen EU und Türkei stellen Hilfsorganisationen nun die Arbeit ein. Mit einem Leitartikel von Norbert Mappes-Niediek: Balkan - Im Unfrieden. mehr

16. Februar 2016

In der Türkei leben bereits 2,5 Millionen syrische Flüchtlinge

Täglich fliehen Syrer vor dem Bürgerkrieg Richtung Türkei. An der Grenze harren inzwischen zehntausende Menschen aus. Doch das Land am Bosporus will und kann sie nicht mehr aufnehmen. mehr

12. Januar 2016

Immer wieder Ärger mit chaotischer Bürokratie

Zwei Flüchtlingshelferinnen machen ihrem Ärger mit der Arbeit der Landeserstaufnahmestelle in Karlsruhe Luft: Die Asylbewerber müssten ausbaden, dass Ämter schlecht zusammenarbeiten, schreiben sie. mehr

16. Dezember 2015

Modellprojekt aus Heidelberg

Ein Modellprojekt in Heidelberg soll für mehr Tempo bei Asylverfahren sorgen. mehr

08. Dezember 2015

Rückenwind für Bamf

Die Kritik am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge reißt nicht ab. Der Innenminister weist sie zurück, zeigt sich aber für Schichtarbeit offen. Auch der VBOB als Vertretung der Bamf-Beschäftigten wehrt sich. Mit einem Kommentar von Tanja Wolter: Ungerechter Tadel. mehr

28. November 2015

Asylprognose nicht haltbar

In den baden-württembergischen Landeserstaufnahmestellen (Lea) sind zwischen dem 1. Januar und dem 26. November 2016 rund 160.000 Flüchtlinge angekommen. mehr

27. November 2015

Vh sucht qualifizierte Deutschlehrer

Die Teilnehmerzahlen im Bereich Deutsch als Fremdsprache der vh Ulm haben sich in den letzten drei Jahren verdreifacht. Das berichtet die Fachbereichsleiterin Claudia Schoeppl. mehr

14. November 2015

"Normalerweise werfe ich offene Briefe weg"

Die Kritik war heftig - und diesmal kam sie aus dem Inneren des Bundesamtes für Flüchtlinge. Leiter Frank-Jürgen Weise bleibt dennoch gelassen. mehr

Die "schwarze Null" bleibt

Trotz der Milliarden-Ausgaben für Flüchtlinge hält die Koalition an der "schwarzen Null" im Bundeshaushalt 2016 fest. Der Haushaltsausschuss des Bundestags ist sich aber der Risiken bewusst. mehr

09. November 2015

Innenminister Thomas de Maizière löst Protest-Gewitter aus

Was trieb Innenminister De Maizière an, den Familiennachzug für syrische Flüchtlinge einzuschränken und damit Proteststürme auszulösen? Blick auf eine Woche voller Missverständnisse und Turbulenzen. Mit einem Kommentar von Elisabeth Zoll: Irritierender Ego Shooter und einem Leitartikel von Tanja Wolter zum Arbeitsmarkt und den Flüchtlingen. mehr

27. Oktober 2015

Hohe Anforderungen, niedrige Löhne

Viele wollen derzeit Deutsch lernen. Aber nur wenige dürfen Deutsch lehren. Die Zulassungsbestimmungen sind eng gefasst. Wird ein Pädagoge doch genommen, erhält er nur einen mageren Lohn. mehr

22. Oktober 2015

Ohne Deutsch kein Job

Tausende Flüchtlinge suchen in Baden-Württemberg nach Arbeit. Doch sie scheitern häufig selbst mit einer guten Ausbildung. Grund: ein Mangel an Deutschkursen. Die Politik will gegensteuern. mehr

22. September 2015

Neuer BAMF-Chef Weise: Flüchtlingsandrang lässt sich nicht steuern

Der neue Chef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Frank-Jürgen Weise, steht nach eigenem Bekunden vor einem Problem, "das sich nicht steuern lässt". Er will die Asylverfahren beschleunigen. Mit einem Kommentar von Bettina Wieselmann: Grüne gefordert. mehr

20. August 2015

Bund rechnet 2015 mit 800.000 Flüchtlingen

Die Bundesregierung hat ihre Flüchtlingsprognose für 2015 deutlich nach oben korrigiert. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte in Berlin, er erwarte für das laufende Jahr bis zu 800.000 Asylbewerber und Flüchtlinge in Deutschland. Mit einem Kommentar von Elisabeth Zoll: Ohne Solidarität. mehr

17. August 2015

Kretschmann offen für weitere "sichere Herkunftsstaaten"

Auch die SPD wirbt zunehmend dafür, mehr Balkan-Staaten für sicher zu erklären. Der grüne Ministerpräsident Kretschmann ist bereit, darüber zu reden. Die Debatte über Leistungen für Flüchtlinge geht ebenso weiter. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo