Die künftigen Absolventen arbeiten als Chemieingenieure in der chemischen Industrie, in Pharmaunternehmen und überall dort, wo chemische Prozesse eine Rolle spielen, etwa in der Energietechnik und auf dem Feld der Elektromobilität. Dementsprechend interdisziplinär ist das Curriculum der Studiengänge: Die angehenden Akademiker erhalten eine breite Ausbildung in naturwissenschaftlichen, mathematischen sowie technischen Grundlagen.