Schwäbisch Hall Nach Notbremse kassiert Hall fünf Gegentore

EBA 03.11.2015
Die Haller A-Junioren müssen in der Fußball-Verbandsstaffel eine heftige Niederlage hinnehmen. Gegen die SG Sonnenhof/Großaspach heißt es am Ende 1:6.

Die Haller begannen gut, die Gäste nervös. So gelang nach 13 Minuten Janik Pfeiffer die 1:0-Führung - nach toller Vorarbeit durch Rifaat Al-Shammaa. Durch einen Sonntagsschuss aus zirka 25 Metern unhaltbar in den Winkel kamen die Gäste nach 39 Minuten überraschend zum 1:1. Zwei Minuten später hatte Hall dann weniger Glück, Janik Pfeiffer traf nur die Latte. Nach dem Seitenwechsel waren zwei Minuten gespielt, dann war für Julian Ammon die Partie beendet. Er erhielt die rote Karte nach einer Notbremse, den fälligen Freistoß verwandelte Patryk Kuczynski zum 1:2.

Als dann in der 57. Minute der Unparteiische auf absichtliches Handspiel entschied, nutzten die Gäste den Elfmeter zur 3:1-Führung. Von nun an gings bergab mit den Sportfreunden. Mit der sicheren Führung im Rücken ließen die Spieler der SG Ball und Gegner laufen und in regelmäßigen Abständen (61., 77., 90.) erhöhten sie auf 6:1. Durch diese Niederlage bleibt Hall in Kontakt zum Tabellenkeller und ist Zehnter.