Verbandsliga Nach dem 0:6 gegen Backnang müssen die Sportfreunde gegen den FC Wangen antreten

Im Hinspiel besiegen die Sportfreunde Hall den FC Wangen nach hartem Kampf mit 3:1. In dieser Szene kämpft Tilman Naundorf (blaues Trikot) mit einem Wangener um den Ball. Rechts beobachtet Nicola Sasso die Szene.
Im Hinspiel besiegen die Sportfreunde Hall den FC Wangen nach hartem Kampf mit 3:1. In dieser Szene kämpft Tilman Naundorf (blaues Trikot) mit einem Wangener um den Ball. Rechts beobachtet Nicola Sasso die Szene. © Foto: Hartmut Ruffer/Archiv
HARTMUT RUFFER 30.04.2015
Der FC Wangen plant bereits für die Landesliga, zu groß ist der Abstand zu den rettenden Plätzen. Doch Halls nächster Gegner ließ zuletzt aufhorchen. Das taten auch - unfreiwillig - die Sportfreunde.

Halls Trainer Thorsten Schift kann sich nicht dran erinnern, zu Hause schon einmal höher verloren zu haben. Das 0:6 gegen die TSG Backnang war heftig. "Das Umfeld war sehr enttäuscht. Wir sind auch zu Recht kritisiert worden", so der Coach. "Aber deshalb darf man nicht alles grundsätzlich in Frage stellen." 35 Tore hat Hall in dieser Saison bislang kassiert, "ein Drittel von Backnang. Das kann man nicht erklären."

Die Mannschaft, beziehungsweise das, was von ihr noch übrig ist, muss nun in Wangen eine Reaktion zeigen. 13 Feldspieler hat Schift nach der Verletzung von Siegfried Waldbüßer im Backnang-Spiel (Kreuzbandriss) noch, "aber gute", betont er. Sein Gegenüber Peter Alber ist froh, wenn er ebenfalls 13 Spieler zusammen bekommt. "Die Personalsituation ist momentan wirklich extrem bei uns." Andererseits hat der FC Wangen am vergangenen Wochenende überraschend ein 2:2 beim Zweiten Göppingen geholt, dabei bis zur 90. Minute geführt.

Deshalb will sich Schift von der Tabellensituation des FC (Letzter, 11 Punkte) nicht blenden lassen. "Wangen hat in den vergangenen Jahren immer vorne mitgespielt. Da ist Qualität vorhanden." Peter Alber erinnert sich nur ungern an das Hinspiel. Wir haben mit zwei Mann weniger 1:3 verloren. Das war sehr enttäuschend." Nun treibt er die Planungen für die kommende Saison in der Landesliga voran.

In der vergangenen Spielzeit triumphierte Hall mit 7:1 in Wangen. Gerne würde die Mannschaft daran anknüpfen. "Tatsächlich haben wir in dieser Saison auswärts die besseren Partien gezeigt", meint Schift.

Info FC Wangen - Sportfreunde Hall, Samstag, 15.30 Uhr