Fussball Müller pfeift im Profibereich

Nach oben: Pascal Müller aus Löchgau ist in die Dritte Liga aufgestiegen. Hier zeigt er die Richtung beim Regionalligaspiel zwischen Hessen Kassel und Eintracht Trier an, das am 6. Oktober live übertragen wurde.
Nach oben: Pascal Müller aus Löchgau ist in die Dritte Liga aufgestiegen. Hier zeigt er die Richtung beim Regionalligaspiel zwischen Hessen Kassel und Eintracht Trier an, das am 6. Oktober live übertragen wurde. © Foto: Imago
CLAUS PFITZER 04.06.2016
Fußball-Schiedsrichter Pascal Müller aus Löchgau leitet künftig Spiele in der Dritten Liga und kommt in der Zweiten Liga als Assistent zum Einsatz.
Durchmarsch in den Profibereich: Mit herausragenden Leistungen in der Regionalliga Südwest ist Pascal Müller vom FV Löchgau der Aufstieg in die Dritte Liga und den DFB-Bereich gelungen. Zur Saison 2015/2016 ist der 26-Jährige von der Ober-, in die Regionalliga zurückgekehrt und steigt nur ein Jahr später erneut auf. Künftig leitet er Spiele in der Dritten Liga und kommt in der Zweiten Liga als Assistent sowie als vierter Offizieller zum Einsatz. Damit sind auch die Schiedsrichtergruppe Ludwigsburg und der Bezirk Enz/Murr ein Jahr nach dem freiwilligen Rückzug von Florian Steinberg aus Münchingen, der jetzt beim Württembergischen Fußballverband (WFV) im Schiedsrichterwesen tätig ist, wieder im Profifußball vertreten.

In der zu Ende gehenden Saison waren Müller und Tobias Fritsch aus Bruchsal mehrfach als Assistenten in der Dritten Liga mit Referee Daniel Schlager aus Niederbühl im Einsatz. Jetzt ist das Trio aufgestiegen: Schlager in die Zweite Liga, Müller und Fritsch in die dritthöchste deutsche Spielklasse. Aus Württemberg hat neben dem Löchgauer auch Amir Osmanagic aus Stuttgart den Aufstieg in die Dritte Liga geschafft. Damit pfeifen vom WFV dort die beiden Aufsteiger sowie Tobias Reichel aus Sindelfingen. Pascal Müller ist nicht der einzige Aufsteiger unter den Schiedsrichtern aus dem Bezirk Enz/Murr. So haben Lars Erbst und Tobias Eisele von der Gruppe Leonberg den Sprung in die Oberliga geschafft. Eisele war erst zur Rückrunde von der Landes-, in die Verbandsliga aufgestiegen. Zudem leitet er auch Spiele der A-Junioren-Bundesliga. Daniel Bechtel von der Gruppe Ludwigsburg ist der Aufstieg von der Bezirks-, in die Landesliga gelungen.