Pleidelsheim Motocross: Lars und Marcel Reuther bilden eigenes Team

Vollgas: Die Brüder Lars (links) und Marcel Reuther aus Pleidelsheim auf der Motocross-Piste. Die beiden wollen in der neuen Saison wieder angreifen.
Vollgas: Die Brüder Lars (links) und Marcel Reuther aus Pleidelsheim auf der Motocross-Piste. Die beiden wollen in der neuen Saison wieder angreifen. © Foto: Lichtblau
Pleidelsheim / DLI 22.01.2015
Für die Motocross-Fahrer Lars und Marcel Reuther war die Saison 2014 früh beendet. Beide verletzten sich und mussten lange pausieren. Jetzt wollen sie wieder angreifen.

2014 war nicht das Sportjahr für die beiden Motorsportler Lars und Marcel Reuther. Für Lars Reuther war die Runde bereits Ende Juli nach einem Trainingssturz und einer Operation am Ellenbogen zu Ende. Marcel Reuther hatte sich Mitte Juni bei einem Rennen zur österreichischen Meisterschaft am Knie verletzt und musste eine Pause von fast vier Monaten einlegen. Damit konnten die Brüder schon zeitig mit der Planung für die neue Saison beginnen. Um Motocross und Beruf in Einklang zu bringen, entschieden sie sich, mit einem eigenen Team in die Saison 2015 zu starten. Beide sind noch im elterlichen Betrieb tätig.

Bei den Motorrädern setzen sie auf die bewährten KTM Maschinen mit einem Motor mit 350 Kubikzentimeter. Für den technischen Support im Team ist KTM-Händler Jürgen Mayer aus Korntal-Münchingen zuständig, selbst ein erfahrener Motocross- und Endurofahrer, dazu unter anderem deutscher Geländemeister und erfolgreicher Rallye-Paris-Dakar-Teilnehmer.

Die ersten Rennen sind im März 2015. Nach Leistungsdiagnosen in Markgröningen haben die Brüder zusammen mit Trainer und Betreuer Didi Lacher einen individuellen Trainings- und Ernährungsplan erarbeitet. Im Januar waren die Reuthers für zwei Wochen zum Fahrtraining in Italien.

Für den Februar ist ein weiteres Trainingscamp in Spanien geplant, bevor als Praxistest am 1. und 8. März zwei Rennen zur italienischen Meisterschaft im Kalender stehen. Das erste Rennen in Deutschland ist am 15. März das Winter-Motocross in Heilbronn-Frankenbach, wo beide als Clubmitglieder an den Start gehen.

Da es bei den ADAC MX Masters in diesem Jahr drei Sandstrecken gibt, werden die Pleidelsheimer bis zu Beginn der Meisterschaft Mitte April Trainingseinheiten in Belgien und Holland einschieben. Neben den Masters mit acht Rennen starten die Reuthers bei der DM Open, das erste von fünf Rennen ist am 29. März in Schnaitheim.

Zurück zur Startseite