Ulm Morgenstern-Stunde

Lichtblick in der dunklen Zeit: "Wie schön leuchtet der Morgenstern" ist der Titel einer Konzertlesung am Lichtmess-Vorabend in der St. Georgskirche.
Lichtblick in der dunklen Zeit: "Wie schön leuchtet der Morgenstern" ist der Titel einer Konzertlesung am Lichtmess-Vorabend in der St. Georgskirche. © Foto: PR
Ulm / SWP 24.01.2015

Thomas Keller, Pfarrer der Ulmer St. Georgsgemeinde, stellt sich mit der Konzertlesung "Wie schön leuchtet der Morgenstern" in den Dienst der Aktion 100 000 und Ulmer helft. Am Sonntag, 1. Februar, 17 Uhr, wird die theologische Ausdeutung Kellers zu Lichtmess musikalisch kommentiert durch Kompositionen von Bach, Guilmant, Rheinberger, Saint-Saens, Fink und Kempff. Für die Musik zuständig sind Philipp Solle (Violine), Anita Atzinger (Sopran), Michael Burow-Geier (Bass) und Siegfried Gmeiner (Orgel). Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Aktion 100 000 und Ulmer helft wird gebeten.