Miley Cyrus vermisst den kleinen Floyd noch immer

Miley Cyrus und ihr kleiner Floyd
Miley Cyrus und ihr kleiner Floyd © Foto: Facebook.com/MileyCyrus
(ili/spot) 31.01.2015

Einen Hund zu verlieren, ist schlimm. Einen jungen Hund zu verlieren, kann einen schon aus der Bahn werfen. Sängerin Miley Cyrus (22, "Wrecking Ball") ist das vor bald einem Jahr passiert und noch heute knabbert sie offenbar an dem Verlust, wie sie ihre Facebook-Freunde wissen lässt: "Ich liege den ganzen Tag im Bett.... Bin so emotional. Ich wünschte Floyd würde neben mir liegen...."

In diesem MyVideo-Clip beantwortet Sängerin Miley Cyrus viele Fragen

Der damals erst zwei Jahre alte huskyartige Alaskan Klee Kai namens Floyd ist im April 2014 bei einem Kojoten-Angriff gestorben. Bereits im Juli vergangenen Jahres ließ sie sich sein Konterfei in der Nähe ihres Herzens unter den Arm tätowieren. Und auch einen Song widmete der US-Star seinem geliebten Vierbeiner: "Adore You".

Zurück zur Startseite