Schrozberg / KLAUS HELMSTETTER  Uhr
Das Gastspiel der Merlins gehört zu den Feierlichkeiten zum 150-jährigen Jubiläum des TSV Schrozberg. Der Crailsheimer Erstligist gewann vor knapp 700 Zuschauern gegen Hradec mit 102:87.

"Es sind viele Besucher gekommen und in der Halle herrscht eine super Stimmung. Das hätte ich gar nicht gedacht", erzählte Steffen Zobel, der erste Vorsitzende des TSV Schrozberg. Besonders gefreut hat Zobel, "dass auch viele Schrozberger gekommen sind, die sonst nichts mit dem Verein zu tun haben."

Aus basketballerischer Sicht war die Partie gegen Hradec (tschechische Stadt am Oberlauf der Elbe; rund 92000 Einwohner), nicht wie fälschlicherweise kommuniziert Prag, ein Testspiel. Coach Willie Young bot das die Möglichkeit, das ein oder andere auszuprobieren und die neuen Spieler konnten sich dem heimischen Publikum präsentieren.

In Sachen Punktausbeute machte mit Josten Crow ein Spieler von sich reden, der auch schon in der Aufstiegsmannschaft aus dem Frühjahr stand (Topscorer vor Saibou). Von den Neuen ließ Justin Tubbs erahnen, dass er als Shooter aus der Distanz ein wichtiger Faktor im künftigen Merlins-Spiel werden kann. Mit Garrett Sim ist ein neuer Spielmacher gekommen, der einen sicheren Ballvortrag hat und auch physisch präsent ist. Imponierend natürlich schon mal aufgrund ihrer Erscheinung die langen Kerls. Chris Otule mit seinen 2,11 Metern ebenso wie Jannik Freese, derzeit auf Try Out Basis bei den Erstliga-Aufsteigern am Start. Auch Joshiko Saibou, für Garrett Sim gekommen, hinterließ keinen schlechten Eindruck.