Ulm. "GeWEBte Gesellschaft: Digitalisiert, vernetzt und produktiv - aber wo bleibt der Mensch?" Unter dieser Überschrift steht von 14. bis 18. März die Frühjahrsakademie des Zentrums für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (Zawiw) an der Uni Ulm. An fünf Tagen geht es in Vorlesungen und Seminaren um Risiken und Chancen der digitalen Gesellschaft - von der Datensammelwut großer Konzerne bis zur Nutzung neuer digitaler Technologien im Gesundheitsbereich.

Die Themenpalette ist breit und reicht von Vorträgen über "Kommunikation im Tierreich" bis hin zu Gehirntraining. Ausflüge wie etwa eine Stadtführung aus der Perspektive von Obdachlosen, wollen besondere Einblicke geben. Die Akademiewoche richtet sich vorwiegend an Senioren.

Info Interessenten können sich zur Anforderung des Programmheftes und zur Anmeldung Telefon: (0731) 50 26 601 oder per Email (info@zawiw.de) ans Zawiw wenden.