Deutsche Meisterschaft Medaillen für Eislinger Säbelfechter

Glücklich nach ihrem DM-Sieg: Shannen Kuhn.
Glücklich nach ihrem DM-Sieg: Shannen Kuhn. © Foto: Cornelius Nickisch
Eislingen / ad 02.06.2018

Bei den deutschen A-Jugend- Meisterschaften im Säbelfechten in Rostock stand am ersten Tag der Wettkampf der Damen an. Clara Mäschke und Shannen Kuhn qualifizierten sich mit deutlichen Siegen für das Halbfinale. Dort standen sich die beiden gegenüber. Am Ende besiegte Shannen Kuhn Clara Mäschke mit 15:10 und stand im Finale. Dort traf sie auf Vienna Stapf aus Künzelsau. In einem spannenden Finale setzte sich Shannen Kuhn mit 15:12 durch und wurde Deutsche A-Jugendmeisterin. Die weiteren Platzierungen: 3. Clara Mäschke, 8. Celina Treffkorn, 17. Dana Schempp, 18. Violetta Kramer, 20. Vivien Buchmann, 24. Anastasija Hirschfeld, 44. Lea Sophie Treffkorn, 55. Jana Cizic.

Bei den Herren erreichte nur Antonio Heathcock das Viertelfinale. Colin Heathcock verlor eine Runde zuvor gegen Leon Kuzmin (Tauberbischofsheim) 11:15 und erreichte als einer der jüngsten Teilnehmer Platz zwölf. Simon von Buch schied eine Runde zuvor 9:15 gegen Colin Heathcock aus und kam auf den  15. Platz. Antonio Heathcock gewann gegen Timon Funke (Künzelsau) 15:5 und zog damit ins Halbfinale ein. Dort besiegte er Peter Schmitz (Solingen) 15:7.  Erst im Finale wurde der Eislinger gestoppt. Seinem Gegner Julian Disler (Solingen), den er zuvor im Wettkampf 15:12 besiegt hatte, musste er sich nun mit 14:15 geschlagen geben.

Weitere Platzierungen: 21. Lucas Wagner, 37. Lars Geiger, 50. Louis Wahl, 58. Loris Kurz, 60. Pascal Schönholz.

Die Eislingerinnen Shannen Kuhn, Clara Mäschke, Vivien Buchmann und Celina Treffkorn  trafen im Viertelfinale des Mannschaftswettbewerbs auf Mainz und gewannen 45:34. Im Halbfinale mussten sie sich Künzelsau mit 38:45 geschlagen geben. Eine Bronzemedaille gab es dann doch noch, als der Kampf um Platz drei mit 45:30 gegen Koblenz gewonnen wurde.

Die Silbermedaille erkämpften sich Antonio Heatchock, Colin Heathcock, Simon von Buch und Lucas Wagner. Im Viertelfinale besiegten sie Tauberbischofsheim mit 45:43, im Halbfinale gab es ­einen 45:38-Sieg gegen Bonn. Im Finale musste man sich Solingen mit 19:45 geschlagen geben. ad

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel