Die ersten Kunden wurden mit Beifall und Jubel begrüßt: Zalando hat am Donnerstag sein neues Outlet in Stuttgart eröffnet. Es ist bereits der siebte Store, den der Online-Versandhändler in Deutschland betreibt – und der erste, der sich über drei Etagen erstreckt. Auf rund 1200 Quadratmetern Fläche sollen Kunden in der Hirschstraße etwa 15.000 Produkte von 500 verschiedenen Marken finden. Das teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit.

2020 kommt Zalando nach Ulm

Dorothee Schönfeld, Geschäftsführerin der Zalando Outlets, freut sich über die Neueröffnung: „Von diesen Momenten werden wir zukünftig noch einige erleben dürfen, denn aufgrund unseres rasanten Wachstums, steigt auch die Nachfrage nach Outlets. Deshalb freue ich mich, dass zu unseren bald elf Standorten zwei weitere im Jahr 2021 dazukommen werden.“
Nach den insgesamt sieben Standorten Stuttgart, Frankfurt, Köln, Münster, Leipzig, Hamburg und Berlin soll noch 2019 ein Zalando-Store in Hannover eröffnet werden. 2020 geht es dann weiter in Konstanz, Mannheim – und in Ulm in den Sedelhöfen, in der Sedelhofgasse 17-21. Auf circa 1500 Quadratmetern wird der Online-Handelsriese sein Outlet eröffnen, das erklärte Julia Zweigle, Pressesprecherin bei Zalando auf Nachfrage.
2021 öffnen sich dann die Türen in München und Nürnberg. Damit würde es insgesamt dreizehn Outlet-Läden in Deutschland geben. Die Artikel stammen aus dem Zalando Onlineshop. In den Zalando Outlets werden Modeartikel verkauft, sobald sie nur noch in wenigen Größen vorhanden sind, aus der Vorsaison stammen oder kleinere Mängel aufweisen.

Das könnte dich auch interessieren:

Schlecker im Gefängnis Lars Schlecker tritt Haftstrafe an

Stuttgart