In der Region startet die Weihnachtsmarkt-Saison: Am ersten Adventswochenende (26. und 27. November) finden vielerorts Märkte statt.
Illertissen: Am Freitag, 25. November (16 Uhr), öffnet der Weihnachtsmarkt in Illertissen seine Türen; bis Sonntag, 27. November, können Besucherinnen und Besucher sich 52 Stände ansehen. Am zweiten Adventswochenende (2. bis 4. Dezember) geht es weiter.
Senden: Die BRK-Wasserwacht Senden veranstaltet einen romantischen Weihnachtsmarkt am nördlichen Waldsee (Samstag: 13.30 bis 20.30 Uhr, Sonntag, 11.30 bis 19 Uhr). Neben Ständen mit Deko, Geschenken und Leckereien vom Grill gibt es ein Geschichtenzelt für Kinder, einen Besuch vom Nikolaus und Musik vom Bläserensemble.

Programm mit viel Weihnachtsmusik

Thalfingen: Auch auf dem neu gestalteten Thalfinger Dorfplatz findet ein Markt mit viel Musik statt: unter anderem dabei der Musikverein Thalfingen (Samstag: 16.30 Uhr), die Partyband Vogelwild (Samstag: 18 Uhr), die Flötengruppe des Musikvereins (Sonntag, 14 Uhr) und die Jugendkapelle Elchingen (Sonntag: 16 Uhr).
Blaubeuren: Im Klosterhof lässt sich der Wintermärchenmarkt besuchen (jeweils 11 bis 19 Uhr). Nicht nur professionelle Beschicker sind vor Ort, sondern auch handwerklich begabte Menschen aus Blaubeuren, die Selbstgemachtes verkaufen.
Erbach: Erstmals findet ein Markt im Winterdorf in der Carl-Benz-Straße statt: Von der Stadtmitte aus fährt ein Shuttlebus (Haltestellen: Erbach Marktplatz/Benzstraße), die Öffnungszeiten sind: Freitag (17 bis 22 Uhr), Samstag (15 bis 22 Uhr), Sonntag (15 bis 20 Uhr).

Der Nikolaus kommt vielerorts vorbei

Dellmensingen: Und auch der Dellmensinger Nikolausmarkt hat einen neuen Standort: Im Hof des Schlosses warten 15 Stände auf die Besucher (Samstag: 16 bis 21.30 Uhr, Sonntag: 13 bis 18 Uhr).
Blaustein-Wippingen: Der Förderverein der Grundschule organisiert auch dieses Jahr den „Advent im Dorf“ auf dem Kirchplatz (Samstag, 26. November). Um 15 Uhr öffnet das Stadelcáfe, um 15.30 Uhr eröffnet der Schulchor den kleinen Adventsmarkt rund um die Kirche und um 16.30 Uhr findet dort ein weihnachtliches Konzert des Kirchenchors und der Jumo Wippingen statt.
Dietenheim: Am 1. Advent öffnet der Dietenheimer Weihnachtsmarkt seine Tore (11 bis 20 Uhr) – auch hier kommt der Nikolaus (17 Uhr), es gibt eine Tombola und ein Konzert der Band Holys in der Stadtkirche (14 Uhr).

Auch im Dezember gibt es Weihnachtsmärkte

Auch nach dem ersten Adventswochenende gibt es in der Region vielerorts Advents- und Weihnachtsmärkte.
Im Landkreis Neu-Ulm unter anderem in Weißenhorn: vom 1. bis 4. Dezember auf dem Kirch- und Schlossplatz. Außerdem in Senden: vom 8. bis 11. Dezember auf dem Marktplatz vor dem Bürgerhaus. In Vöhringen gibt es am 2. Adventswochenende einen Adventsmarkt am Rathaus.
Auch im Alb-Donau-Kreis ist etwas los: In Herrlingen (Karin-Wieland-Stiftung) findet am 19. Dezember ein Weihnachtsmarkt im Lindenhofpark statt, in Langenau am 3. Dezember, in Ehingen vom 9. bis zum 18. Dezember.