Großeinsatz der Rettungskräfte am Donnerstag rund um Laupheim: Ein 87-jähriger Mann war am Abend als vermisst gemeldet worden. Zuletzt hatte man ihn im Bereich des Krankenhaus Laupheim gesehen.
Bei der groß angelegten Suchaktion - die mehrere Stunden andauerte - waren zahlreiche Streifen des Polizeipräsidien Ulm und des Polizeipräsidiums Einsatz aus Göppingen im Einsatz. Unterstützung erhielten sie durch die Rettungshundestaffel Biberach. Auch ein Hubschrauber der Polizei war an der Suchaktion beteiligt.
Am frühen Freitagmorgen gegen 2.30 Uhr entdeckte ein Trupp der Rettungshundestaffel den Vermissten in unwegsamen Gelände in der Nähe des Krankenhauses. Der 87-Jährige war nur leicht.