Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt für den Dienstagabend, den 21.06.22, vor starkem Gewitter (Stufe 2 von 4) in Ulm, im Alb-Donau-Kreis und in Neu-Ulm.

Hinweis auf mögliche Gefahren

Örtlich kann es Blitzschlag geben, wodurch Lebensgefahr besteht, warnen die Meteorologen. Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Wer sich draußen aufhält, soll besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände achten. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich.

Stuttgart

So schützen Menschen sich und ihre Wohnung

Mit den hohen Temperaturen der vergangenen Tage steigt die Gefahr für Unwetter. Vergangenes Jahr haben Hagel und Starkregen den Südwesten heftig getroffen – um Schäden zu vermeiden, sollten Bürger jetzt handeln. Im Haushalt gelten einfache Regeln, die dennoch häufig vernachlässigt werden