Sie ist wieder da: Die Spatzenwiese, das Festival für Kinder, diese Unterhaltung der leichthändigen Art. Zwei Jahre musste die Spatzenwiese in die Zwangspause gehen. Kein Wunder also, dass Sven Wisser, einer der Macher, kürzlich beim Pressegespräch sagte: „Ich freue mich tierisch auf die neue Spatzenwiese.“ Genauso freute er sich, dass jene Kulturschaffenden, die er für diese Spielsaison mit ins Boot geholt hat, durch die Pandemie gekommen und „noch da sind“, wie Wisser sagte.
Die Macher der Spatzenwiese sind Sven Wisser, der Theaterleiter der Jungen Ulmer Bühne (JUB) und Veno Mendes, Betreiber von Mendes historischem Jahrmarkt. Damit ist umrissen, was die Spatzenwiese bietet: Jahrmarkt plus Theater, Kultur, Mitmachaktionen – eben Unterhaltung für die ganze Familie.
Die historischen Fahrgeschäfte der Familie Mendes rollen derzeit hinter das SSV Bad in der Friedrichsau an. Das Theaterzelt wird gerade unterhalb des Wasserspielplatzes beim früheren Bärenzwingers aufgebaut. Mendes und Wisser sind 2019 als damals neue Leiter der Spatzenwiese gestartet. In den folgenden Jahren machte die Pandemie allen Plänen ums Unterhaltungsgeschäft einen Strich durch die Rechnung. Im Pressegespräch freut sich Veno Mendes sichtlich, dass es wieder losgeht, wie er sagt. Er spricht von einer schweren Zeit, die hinter der Branche liegt.

Karussell, Schiffsschaukel und Hau den Lukas

Auf der Spatzenwiese wird Mendes ein 125 Jahre altes Pferdekarussell aufbauen und ein 100 Jahre altes Kettenkarussell, ebenso eine historische Schiffsschaukel für Kinder und Hau den Lukas. Jedes Ticket kostet 1,50 Euro, außer man kauft das “Spatzensäckle“, nämlich zehn Chips für zehn Euro, die man für zehn Fahrten einsetzen kann, wie Matthias Bergstaedt erklärt. Er ist beim historischen Jahrmarkt für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Die Saison der Fahrgeschäfte in der Au startet am Ostersamstag, 16. April, und wird wahrscheinlich Ende Juni beendet. So genau steht das nicht fest, darüber wird noch mit der Stadt verhandelt.
Neu ist dieses Jahr, dass es Zirkusvorstellungen geben wird. Am Wochenende und an Feiertagen gibt es immer um 18 Uhr ein Zirkusprogramm mit Artisten, darunter auch zwei geflüchtete Familien aus der Ukraine. Bergstaedt ist froh, dass er ihnen Gelegenheit zum Auftritt bieten kann, wie er erzählt, und spricht von „einem Stück Normalität“ für die Künstler. Der Ticketpreis beträgt pro Zuschauer 7 Euro, wie auch für alle Theateraufführungen.

Topolino Figurentheater auf der Spatzenwiese

Wisser hat verschiedene Akteure der Kindertheaterszene auf die Spatzenwiese geholt. Weil ihm diese Vielfalt im künstlerischen Angebot wichtig ist, aber auch „weil wir von der JUB allein so ein Programm nicht stemmen können“. Deswegen wird etwa Andreas Blersch mit seinem „Topolino Figurentheater“ sechs Vorstellungen geben (3./4. Juni, jeweils um 14 und 16 Uhr, am 5. Juni um 11 und um 16 Uhr). Er führt das „kleine Gespenst“ auf, ebenso zwei Stücke um die Kinderbuchfigur „Kater Findus“.
Die Kinderkunstschule „kontiki“ ist am 26. Mai auf der Spatzenwiese und lädt Kinder zu verschiedenen kreativen Aktionen ein. Was genau passieren wird, hängt jedoch vom Wetter ab. Das „Theater Mücke“ zeigt das Stück „Quendolin in Quarantäne“ bei drei Vorstellungen vom 10. bis 12. Juni. Die Junge Ulmer Bühne zeigt das Kinderstück „Der Grüffelo“ in insgesamt 13 Vorstellungen zwischen 19. Mai und 19. Juni (Vorstellungen jeweils um 14 und 16 Uhr). Der „Grüffelo“ nach dem Kinderbuchklassiker wird mit Puppen auf die Bühne gebracht. Alle freuen sich aufs Festival. Eine „tolle Geschichte für Familien“ nennt es Bergstaedt.

47 Vorstellungen auf der Spatzenwiese

Sven Wisser von der Jungen Ulmer Bühne ist stolz, dass es auf der Spatzenwiese in der kommenden Saison insgesamt 47 Vorstellungen verschiedener Kinderstücke geben wird. Sie sind für die ganze Familie geeignet, vom Kleinkindalter an. Wisser empfiehlt eine Online-Reservierung vorab und verweist dafür auf die Homepage der Spatzenwiese unter www.jub-ulm.de/spatzenwiese. Dort sind auch die Aufführungszeiten genannt. Oder man reserviert über die Homepage der Kindertheater wie etwa unter www.topolino-figurentheater.de oder unter www.theater-muecke.de.
Übrigens: Alles was Eltern in Ulm und Neu-Ulm beschäftigt und für Kinder wichtig ist finden Sie unter swp.de/familienleben. Falls Sie die Inhalte direkt in Ihrem Postfach möchten, abonnieren Sie doch unseren Familien-Newsletter.
Familien-Newsletter
Kostenlos und jeden Mittwoch neu.
Wir berichten und sprechen mit Experten, Ärzten und Beratern über (Alltags-)Fragen vieler Eltern.
Anrede *
E-Mail *
Vorname *
Nachname *

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.swp.de/privacy.

* Pflichtfelder
Tochterunternehmen der Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG sind:
NPG Digital GmbH, Karlstraße 3, 89073 Ulm
SÜDWEST PRESSE Neckar-Alb GmbH & Co. KG mit Sitz in 72555 Metzingen, Römerstr. 19
Geislinger Zeitung Verlagsgesellschaft GmbH & Co. KG, Hauptstraße 38, 73312 Geislingen
SÜDWEST PRESSE Hohenlohe GmbH & Co. KG, Haalstr. 5 + 7, 74523 Schwäbisch Hall