Auf der A8 auf Höhe Merklingen ist es am Sonntag in Richtung Stuttgart gegen 16.30 Uhr zu einem Unfall gekommen. Einige Details dazu konnte das Polizeipräsidium Ulm am Sonntagabend mitteilen.

Rettungshubschrauber kommt bei Autobahnunfall zum Einsatz

So lauten die ersten Infos: Es handelte sich um einen Auffahrunfall. Während es anfangs hieß, es habe eine schwerverletzte Person gegeben, teilte die Polizei später mit, dass es sich tatsächlich um zwei Leichtverletzte handelt. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Alle Sperrungen auf der Autobahn infolge des Unfalls waren gegen 18.48 Uhr wieder aufgehoben.
+++ Weitere Informationen zum Unfall gibt es hier demnächst +++

Weitere A8-Sperrung in Aussicht

Autofahrer müssen sich im Bereich Merklingen in rund zwei Wochen auf eine weitere Sperrung gefasst machen: Jeweils von Samstag bis Sonntag werden am 17. und 18. September sowie am 24. und 25. September am Drackensteiner Hang auf einer Länge von 750 Metern Baumfällarbeiten durchgeführt. Deshalb wird dann die A8 zwischen den Anschlussstellen Merklingen und Mühlhausen gesperrt.