DJ Hugel steht auf der Kanzel in der Theatro-Passage und blickt hinunter in die feiernde Menge. Der Franzose grinst, er hat sichtlich Spaß. Sein Beat baut sich langsam, ganz langsam auf. Dann setzt der Bass ein, die Nebelmaschine spuckt dicke Schwaden – und die Menge tobt. Florent Hugel, der mit ...